Energieberatung

Umweltbelastung und Kosten senken

Nicht nur aus Kostengründen, sondern auch aus Sicht des Umweltschutzes, sowie wegen der Abhängigkeit von internationalen Märkten, ist die Energieeinsparung bei unseren Heizungsanlagen ein wichtiges Thema. Durch die Nutzung der Brennwerttechnik bei Öl- und Gas-Heizungsanlagen kann hier ein bedeutend besserer Wirkungsgrad erreicht werden. Die Nutzung dieser Technik führt zu einer deutlich spürbaren Brennstoffeinsparung und somit auch zu einer lohnenden Kostensenkung. Die hier zum Einsatz kommenden Anlagen sind ausgereift, zuverlässig und umweltfreundlich, hier setzen wir besonders die Produkte der Firma „Viessmann“, aus Allendorf bei Frankfurt, ein.

Eine andere Möglichkeit Energie und Heizkosten zu sparen, ist der Einsatz erneuerbaren Energien. Unser Betrieb hat schon seit viele Jahre Erfahrung, mit Pellets- und Scheitholz-Heizkessel. Mit modernen Scheitholz – Vergaserkesseln kann man günstig und auch komfortabel heizen. Mit Pellets – Heizkessel ist es möglich, ohne großen Betreuungsaufwand völlig automatisch und zuverlässig, sehr sparsam zu heizen.

Für den größeren Wärmebedarf stehen Hackgut – Heizkessel zur Verfügung. Mit modernen Hackgutkessel kann der Brennstoff „Holz“ in allen Formen, z.B. als Späne, Sägemehl, Pellets, automatisch verheizen. Der Hackgutkessel regelt die Verbrennung automatisch nach dem zur Verfügung stehenden Brennstoff.

Mit dem Brennstoff Holz kann, komfortabel und CO2 – neutral die Schadstoffemission an die Umwelt reduziert werden.

Für das Heizen mit regenerativen Brennstoffen, empfehlen wir Produkte der Firmen: Eder, Eta und Hargassner

Jede Heizanlage kann optional mit einer Solaranlage gekoppelt werden, die Nutzung der Sonnenenergie zur Brauchwassererwärmung oder zur Raumheizung spart Energie und schont die Umwelt. Bei der Auslegung der Solaranlage ist es wichtig die Anlagenkomponenten optimal auf einander abzustimmen.